77 Damen in Uniform, trafen sich Pfingstmontag bei strahlendem Wetter mitten im Dorf auf dem "roten Platz" bei Schönecke. Alle waren bester Laune und wollten ein paar lustige und schöne Stunden, bei der noch amtierenden Königin Karin Borchers und anschließend im Schießsportzentrum, verbringen. UvD Ivonne Brennecke ließ alle Schützendamen in Dreierreihen, der Größe nach antreten und meldete der Kompaniechefin Anna-Lena Balke eine Kompaniestärke von 1-12-63.

 Anna-Lena Balke begrüßte alle Schützenschwestern und läutete somit den Pfingstmontag ein. Danach ließ Sie alle Damen, die im November Geburtstag haben, nach vorne treten. Renate Reichert sollte entschieden welche von diesen Damen die Scheibe tragen sollte. Reichert wählte die jüngste und somit Tessa Reinecke aus, die die Scheibe für dieses Jahr tragen darf.

Dies sind unsere Neuzugänge 2017:

„So, fertig werden!“ und ab zur Königin…

Königin Karin wartete mit ihren fleißigen Helfern schon auf uns. Nach einer kräftigen Stärkung und Verabschiedung mit „Kein schöner Land...“, ging es ab zum Schießstand.

 
Auf dem Schießstand wurde für fünfjährige Mitgliedschaft die 5-Jahres Nadel an Marzena Gerke, Jaqueline Hofmann, Viktoria Meyer und Wiebke Wegmeyer vergeben. Nicht anwesend waren Julia Gaes, Isabell Meyer und Christina Rauhöft.
 

 

Es kämpften 77 Damen mit Kleinkaliber, 32 Schützinnen konnten sich davon zum Stechen qualifizieren und vier Damen ließen beim Schuss auf die Königsscheibe die Rundumleuchte ertönen. Das Ergebnis sollte aber erst am Freitagmittag bekanntgegeben werden, so war die Spannung groß und alle fieberten dem Freitag entgegen.

Die Rundumleuchten:

 

 

Doch zuerst, wurde im Schießstand noch ordentlich abgefeiert, bis der Spielmannszug, die Jungschützen und die neue Mädchenkompanie die Damen zum traditionellen Schluckprobieren auf dem Schützensaal abholten.

 

 

Nach dem großen Schützenumzug und dem Königsfrühstück am Freitag, sollte das Geheimnis jetzt endlich gelüftet werden. Oberst Gerd Henneicke rief die fünf Damen auf.

Renate Reichert errang den 5. Platz. Als vierte ging ­­­Monika Fandrich mit einem Teiler von 926 aus dem Schießen hervor. Den dritten Platz sicherte sich Eve Goldenbogen mit einem 766er Teiler. Nach langem Warten proklamierte der Oberst, Ute Pieper mit einem Teiler von 245 zur neunen Damenkönigin 2017 vor Marzena Gerke mit einem Teiler von 565.

Nach Übergabe der Königkette und der roten Schulterstücke ging es dann mit musikalischer Begleitung und herrlichstem Sonnenschein im Gepäck zum Scheibe annageln.

Die kommenden Schützenfesttage wurden ausgiebig gefeiert und den Abschluss machte wie in jedem Jahr der Sonntag.

Unsere Maria und Luigi-Girls:

Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden acht Damen geehrt: